Direkt zum Inhalt

Waldladen

Seit 1372 befinden sich die Waldungen im Süden der Frankfurter Gemarkung im Besitz der Stadt Frankfurt. Später kamen noch rund 1.000 ha aus dem Hohemarkwald im Taunus in die Eigenbeförsterung der Stadt. Diese Flächen bilden heute zusammen den Frankfurter Stadtwald mit einer Gesamtfläche von rund 6.000 ha. Die regelmäßige Ausübung der Jagd wirkt sich regulierend auf den Wildbestand aus, der ursprünglich durch Raubtiere wie Luchs, Bär und Wolf begrenzt wurde.
Das frisch erlegte Wild aus dem Frankfurter Stadtwald wird von unseren Försterinnen und Förstern umgehend in die 2011 gebaute moderne Wildkammer transportiert, dort gekühlt und nach der Reifezeit des Fleisches durch einen Metzger fachgerecht zerlegt und einvakuumiert. Somit kann ein Naturprodukt erworben werden, das aus dem Frankfurter Stadtwald mit seiner nachhaltigen Waldwirtschaft stammt. Das im Waldladen angebotene Fleisch stammt ausschließlich von Wild aus dem Frankfurter Stadtwald, ist selbstverständlich frei von verfütterten Hormonen und Medikamenten und darüber hinaus besonders mager und reich an Omega-3-Fettsäuren und bietet daher eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Fleischprodukten.

Weitere Naturprodukte, die Sie in unserem Waldladen erwerben können:

  • Wildwurst in Dosen
  • Wildschinken
  • Wildbratwürste
  • Kochbücher
  • Wein
  • Honig und Gelee
  • Frühstücksbretter aus Stadtwaldholz
  • und vieles mehr

Öffnungszeiten
Dienstags 15 – 18 Uhr (Achtung: Am Wäldchestag hat der Waldladen geschlossen!)
Donnerstags 15 – 18 Uhr
-außer an Feiertagen-
Von Oktober bis Dezember zusätzlich jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 9 – 13 Uhr

Kunden des Waldladens dürfen zu den Öffnungszeiten auf den ausgewiesenen Parkplätzen auf unserem Gelände parken.

Telefonische Anfragen zu Wildverkauf und Waldladen bitte an Tel.: 069 / 68 61 32 (nur außerhalb der Öffnungszeiten).

Den aktuellen Flyer des Waldladens können Sie hier herunterladen:

Die Wildkammer und der Waldladen wurden 2011 neu eröffnet

 

Wir bieten ganzjährig küchenfertiges und veredeltes Fleisch von wildlebenden Tieren (Wildschwein, Damwild (Foto) sowie Reh- und Muffelwild) aus dem Frankfurter Stadtwald

 

Das frisch erlegte Wild aus dem Frankfurter Stadtwald wird umgehend in die Wildkammer transportiert, dort gekühlt und nach der Reifezeit des Fleisches durch einen Metzger fachgerecht zerlegt und einvakuumiert

 

Veredeltes Fleisch: Schinken, Bratwürste und vieles mehr

 

Weitere Naturprodukte: Marmeldade, Holzprodukte, Wildwurst in Dosen und vieles mehr

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK