Direkt zum Inhalt

GG-Tier-Geschichten

Zwei neue Geschichten vom GrünGürteltier sind fertig! Fröhliches Zuhören!

Ein Zuhörvergnügen nicht nur für Kinder!

Erfrischend lebendig und voller Sprachvergnügen erzählt Gudrun Rathke die Erlebnisse des liebenswerten GrünGürteltieres. Wie nebenbei flicht sie Wissenswertes aus dem Herbstwald ein, lässt die Objekte der Komischen Kunst auftreten und besticht mit genauem Lokalkolorit. Vertont mit Tierstimmen und Geräuschen (Schnitt und Producing: Juliane Spatz) entfalten die Erzählungen eine dichte Zuhör-Atmosphäre.

Und nach dem Hören? Auf in den Stadtwald und rund um den Jakobi-Weiher die Orte neu entdecken! Vielleicht duscht das GrünGürteltier ja gerade? Oder plantscht es im Matschwasser? Ob die dicke Eule weiß, wo es steckt? Und dann – sofern die Corona-Zeiten es wieder erlauben, den Weg zum StadtWaldHaus einschlagen und dort Tante Daisy besuchen!  

„Das GrünGürteltier auf Wipfeltour“

Unter einer mächtigen Weide am Jakobiweiher im Frankfurter Stadtwald wohnt ein aufgewecktes und sehr freundliches GrünGürteltier. Voller Freude und Neugier macht es sich an einem schönen Herbstmorgen auf, um endlich die große Wipfel-Wanderung zu machen. Was es auf dieser wohl entdeckt und erlebt? Wen es aller trifft? Ob das von Baum zu Baum springen wirklich gelingt und ob der Eichhörnchenkönig ihm das ersehnte Wanderabzeichen überreicht?   

„Schlaflos im Stadtwald”

Nach seinem aufregenden Wandertag kuschelt sich das GrünGürteltier glücklich und sehr müde in sein Wurzelnest und will nur noch schlafen. Doch kaum ist es eingeschlafen, setzt der Herbstregen das Nest unter Wasser. Jetzt ist guter Rat teuer! Eine abenteuerliche Suche nach einem geschützten Schlafplatz beginnt.  An deren Ende findet das GrünGürteltier glücklich in der Fasanerie seine Ahn-Verwandte Tante, die Wildschwein-Dame Daisy, und hier kann es endlich sau-gut schlafen!

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK