Direkt zum Inhalt

StadtWaldHaus & Fasanerie - Frankfurt am Main Posts

Hervorgehobener Beitrag

Willkommen

Posted in Allgemein

Herzlich Willkommen auf der Seite des Informationszentrums StadtWaldHaus & Fasanerie in Frankfurt am Main!

Auf der Fläche der ehemaligen Fasanerie steht heute das Informationszentrum StadtWaldHaus/Fasanerie, in dem sich die Besucher über Wald, Forst, Natur, Klima und einheimische Tier- und Pflanzenarten informieren können. Das Gelände beherbergt neben einer Tierauffangstation für verunfallte Wildtiere auch verschiedene im Stadtwald vorkommende Wildtierarten. Im Rahmen der Umweltbildung und Waldpädagogik besteht ein breites Angebot an Führungen und Veranstaltungen für Kinder aller Altersgruppen und Erwachsene.

Für Vogelstimmenexkursion am 21. März sind noch Anmeldungen möglich

Am Sonntag, 21. März, können interessierte Kinder und Erwachsene in der Zeit von 9 bis 11 Uhr im Frühlingswald rund um das StadtWaldHaus endlich wieder auf Exkursion gehen. Passend zum Frühlingsbeginn und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln, mit Mund-Nasen-Bedeckung, aber auch mit Ferngläsern und mit offenen Augen und Ohren, können sie die ersten Sänger und Frühlingsboten entdecken und vielleicht sogar beim Nestbau beobachten.

Die Exkursion ist die erste Veranstaltung aus dem umfangreichen neuen städtischen Bildungsprogramm „Entdecken, Forschen und Lernen 2021 – Offen für alle“ (EFL), das an diesem Tag vorgestellt wird.

Für die Teilnahme an der Exkursion sind noch einige Plätze frei.
Anmeldungen sind per E-Mail an stadtwaldhaus@stadt-frankfurt.de oder telefonisch unter 069/683239 möglich.



Neu: Waldgeschichten von und mit dem GrünGürteltier, erzählt von Gudrun Rathke

Das GrünGürtel-Tier auf Wipfeltour und Schlaflos im Stadtwald

Eigentlich würden die Menschen im Frankfurter Stadtwald in diesen Tagen das Informationszentrum StadtWaldHaus/Fasanerie und die dort lebenden Wildschweine, und Hirsche, Greifvögel und Eulen besuchen. Im Bullaugenfenster des StadtWaldHauses würden sie Ausschau nach den ersten Kröten, Fröschen und Molchen halten. In Coronazeiten ist dies leider nicht möglich.

Alternativ können nun alle verhinderten Waldbesucherinnen und -besucher mit dem seltenen GrünGürteltier den Stadtwald von oben erkunden und – quasi durch die Baumwipfel – einen Abstecher zum Infozentrum machen.

Dieses wunderbare Wesen, verwandt mit Wutz, Molch und Star, das nur im Frankfurter GrünGürtel lebt, wurde zuerst vom Dichter Robert Gernhardt gesichtet und gemalt.

Die Frankfurter Erzählerin Gudrun Rathke hat den Frankfurter Stadtwald durchwandert und am Jacobiweiher dem GrünGürtel-Tier nachgespürt. Ihre Erlebnisse mit diesem besonderen Waldbewohner können sich hören lassen!

Die Abenteuergeschichten des GrünGürteltieres sind ein Hörgenuss für die ganze Familie.

Und dann: aufs Rad oder in die Bahn und auf in den Frankfurter Stadtwald, um den Jacobiweiher herum und hoffentlich bald auch wieder zum StadtWaldHaus!

Und wer weiß – vielleicht zeigt sich auch das GrünGürtel-Tier?

Mehr Infos über Frau Rathke finden Sie auf Ihrer Webseite unter spielraum-sprache.de.

Hier können Sie sich die GrünGürtel-Tier-Geschichten anhören.

Infozentrum und Waldladen geschlossen!

StadtWaldHaus und Fasanerie sowie der Waldladen bleiben aus Gründen des Gesundheitsschutzes weiterhin geschlossen.

Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen gilt dies für den Waldladen bis einschließlich 31.01.2021. Die nächste Möglichkeit, Wildfleisch aus dem Frankfurter Stadtwald und andere regionale Produkte zu kaufen, besteht am Dienstag, den 02.02.2021 von 15 bis 18 Uhr, vorausgesetzt es folgen keine weiteren Einschränkungen.

Das Außengelände des Informationszentrums einschließlich der Ausstellung im StadtWaldHaus bleiben weiterhin auf unabsehbare Zeit geschlossen.

Keine Kastanienannahme in diesem Jahr!

Die traditionellen Sammelaktionen im Frankfurter Stadtwald sind in diesem Herbst leider nicht möglich. Stattdessen empfiehlt die Abteilung StadtForst, die Kastanien im Wald und am Waldrand für das Wild liegen zu lassen und die in Parks und Straßen gesammelten Kastanien für Bastelnachmittage und –wochenenden zu verwenden.

Schöne Anleitungen können unter Tel.: 069/21236657 oder per Mail: stadtforst@stadt-frankfurt.de angefragt werden.

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK